07Sep(Sep 7)12:0809(Sep 9)12:08069 Studytour 20. EUROTREFF in Wolfenbüttel - Für ChorleiterInnenWolfenbüttelKursleitung:Bine Becker-Beck

Veranstaltungsdetails

Die musikalische Weiterbildung unter hochqualifizierter Anleitung steht bei dem internationalen Kinder- und Jugendchorfestival EUROTREFF des AMJ im Mittelpunkt. Der EUROTREFF befasst sich 2023 unter dem Motto „Aufbruch“ mit einem innovativen Thema. Kinder-, Mädchen- und Jugendchöre aus ganz Europa arbeiteten in Wolfenbüttel mit renommierten ChorleiterInnen aus dem In- und Ausland. Das

Abschlusskonzert am 09.09.2023 bildet den Höhepunkt des Festivals.

Unter der Leitung von Bine Becker-Beck findet begleitend zum Festival eine Study Tour statt. Sie bietet ChorleiterInnen die Möglichkeit, sich persönlich weiterzubilden und Impulse für die eigene Chorarbeit zu erhalten.

Die Study Tour ermöglicht
• in Kleingruppen Ateliers und Proben zu besuchen,
• namhafte Chorleiter*innen bei ihrer Arbeit zu erleben,
• unter qualifizierter Leitung Repertoire, Methodik und musikalische Interpretation zu reflektieren,
• in gedanklichen Austausch mit Atelierleiter*innen und Kursteilnehmer*innen zu treten,
• Konzerte der teilnehmenden Chöre zu hören,
• im Abschlusskonzert die Ergebnisse der Ateliers zu erleben.

Kursbeginn ist am 07. September. Der genaue Ablauf wird Ihnen nach Anmeldung zugesandt.
Wer möchte, kann bereits ab dem 06. September anreisen, um das Eröffnungskonzert am ersten Festivaltag mitzuerleben.

Mehr ansehen

Kursleitung:

Bine Becker-Beck

Kosten:

AMJ-Mitgl. 125,- € / ermäßigt 110,-€
Nichtmitgl. 150- € / ermäßigt 130,-€


Das Notenmaterial ist in der Kursgebühr enthalten und wird vor Ort in Wolfenbüttel zur Verfügung gestellt.


Aufenthalt: Bitte selbst organisieren. Gerne unterstützen wir Sie bei der Suche. Bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich.


Verpflegung: Mittag- und Abendverpflegung kann auf Wunsch über den AMJ mitgebucht werden. Die Preise erfahren Sie auf Anfrage.


Transport: Ein eigenes Fahrzeug ist von Vorteil, da die Proben- und Konzertorte verteilt liegen. Gegebenenfalls können Fahrgemeinschaften gebildet werden. Ein Transport durch die Festivalorganisation ist nicht möglich.

 

Wir empfehlen dringend den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung!

Anmeldung:

Anmeldung

Anmeldeschluss:

01.08.2023

Zielgruppe:

ChorleiterInnen

Kurszeiten:

07.09.2023, 09:30 Uhr bis 09.09.2023, abends
(Der Kurs endet nach dem Abschlusskonzert der Veranstaltung.)

Ort

Wolfenbüttel

Weiteres:

Bine Becker-Beck, studierte zunächst Musik (Hauptfach Geige) und Geschichte in Aachen, Chorleitungsunterricht u. a. bei Prof. Dr. Wilhelm Schepping, Harald Nickoll und Prof. Fritz ter Wey. Studien bei Prof. Kurt Suttner, Hermann Max und Prof. Andreas Göpfert sowie eine Chormitgliedschaft im Jungen Chor Aachen (Schwerpunkt zeitgenössische Musik) und in der Rheinischen Kantorei (Schwerpunkt alte Musik) schlossen sich an. Nach einer Tätigkeit als Dozentin für Chorleitung an der Universität zu Köln arbeitet Bine Becker-Beck heute an einer Gesamtschule in Mönchengladbach. Dort hat sie sich die Ausbildung der jugendlichen Stimmen zur Chorkultur besonders im Bereich der Sek II zur Aufgabe gemacht. Weiterhin ist sie als Jurorin bei internationalen und nationalen Chorwettbewerben gefragt. Neben „Chor-Coachings“ arbeitet sie als Workshop- und Kursleiterin.
Bine Becker-Beck ist Gründerin und Leiterin des Frauenkammerchores CANT’ELLA. Dieser befasst sich viel mit zeitgenössischer Chormusik, u.a. hat Prof. Alfred Koerppen für diesen Chor geschrieben. 1998 gewann der Chor den Deutschen Chorwettbewerb in Regensburg, Teilnahmen an Wettbewerben in Marktoberdorf, Maasmechelen und Lindenholzhausen schlossen sich erfolgreich an. Im Mai 2008 gewann CANT’ELLA beim Internationalen Kammerchorwettbewerb „Fleischmann Trophy“ den Sonderpreis für die beste Interpretation eines zeitgenössischen Werkes.

Veranstalter

AMJ International

Grüner Platz 30, 38302 Wolfenbüttel

Andere Kurse des Veranstalters

Hier Mitglied werden und Ermäßigungen nutzen!

Zur Mitgliedschaft

Kontakt und weitere Informationen:

Ansprechpartner / Organisation:
Projektreferat National
Tel. 05331 / 9009597