Presse

Hier finden Sie Pressematerial zum Arbeitskreis Musik in der Jugend e.V.

 

Pressemitteilungen

Mitgliederversammlung wählt in Wolfenbüttel einstimmig neuen Vorstand
Die Bremerin Gabriele Nogalski wurde auf der Mitgliederversammlung des Arbeitskreis Musik in der Jugend e.V. (AMJ)
am 27. Juni 2021 zur neuen Vorsitzenden gewählt. Sie tritt die Nachfolge von Prof. Dr. Franz Riemer an, der seit 2018
dem AMJ vorstand. Als StellvertreterInnen wurden Bine Becker-Beck (Mönchengladbach) und Joachim Geibel (Köln)
bestimmt. Weitere Vorstandsmitglieder sind: Markus Brünger (Garbsen), Nicole Lena de Terry (Bielefeld), Prof. Werner
Rizzi (Solingen) und Berit Walther (Jena). Dr. Regina Görner (Saarlouis) kandidierte nicht mehr.

Am Ende der Mitgliederversammlung bedankte sich die neue Vorsitzende für das ihr entgegengebrachte Vertrauen und würdigte die engagierte Vorstandsarbeit von Professor Riemer, der den AMJ stabil und aktiv durch die schwierige Zeit der Pandemie gebracht habe. Gleichzeitig lud sie die Mitglieder ein, den AMJ angesichts der nach wie vor bestehenden und weiterhin zu erwartenden großen Herausforderungen mit Ideen und neuen Initiativen zu unterstützen: „Die Arbeit des AMJ in der musikalischen Bildung ist heute wichtiger denn je – und sie wird sich verändern.“ Frau Nogalski bedankte sich beim AMJ-Generalsekretär Hannes Piening, der mit seinem Team bereits sehr erfolgreich neue Formate entwickelt habe, mit denen vor allem MultiplikatorInnen erreicht würden. „Kinder und Jugendliche sind in den letzten Monaten in besonderer Weise in ihrer persönlichen Entwicklung behindert worden. Der AMJ kann mit niederschwelligen Angeboten maßgeblich dazu beitragen, ihnen gemeinsame musikalische Erfahrungen zu ermöglichen.“ In Zukunft käme es darauf an, Verbündete zu finden, mit denen vor Ort, aber auch in regionalem und nationalem Rahmen kulturelle Teilhabe sichergestellt werden kann.

Gabriele Nogalski ist Musikwissenschaftlerin und besitzt langjährige Erfahrung in Kulturverwaltung und -politik auf Landes- und auf kommunaler Ebene. Seit 2011 ist sie als Vertreterin der KMK Mitglied im Empfehlungsausschuss für die Zelter-Plakette. Seit 2020 ist sie als Jurorin bei Förderprogrammen des Bundesmusikverbandes Chor und Orchester e.V. (BMCO) für den Bereich der Amateurmusik aktiv.

Ganze Pressemitteilung lesen (PDF)

Pressekontakt

Hannes Piening, Generalsekretär
Arbeitskreis Musik in der Jugend e.V.
Grüner Platz 30, 38302 Wolfenbüttel
Telefon: +49 (0) 5331 90095-90
E-Mail: hannes.piening@amj-musik.de