Vom 4. – 6.02.2022 findet wieder die Fortbildung von Pueri Cantores in Kooperation mit dem AMJ im bewährten Format mit Workshops und Vorträgen statt. Bei dieser Veranstaltung steht das Singen im Kinder- und Jugendchor im Fokus. Angesprochen sind LeiterInnen von Kinder- und Jugendchören, schwerpunktmäßig im kirchlichen Bereich, die für die tägliche Arbeit neue Impulse und vertiefende Erkenntnisse suchen.

 

Endlich wieder GEMEINSAM singen!!
Die eingerosteten Sinne räkeln, die Stimmen strecken und die Glieder zum Klingen bringen.

In diesem Workshop steht die Gruppenerfahrung des Chorsingens im Zentrum, wirklich gemeinschaftliches Klingen, Flow und Flocking (Gruppenimpulse). Kommunikative Übungen, die unmerklich zum Improvisieren führen, werden alle Ohren und deine Sensibilität für die Gruppe weit öffnen. Das freie Improvisieren stärkt den Einzelnen, und die Gruppe wird zu einem klangvollen Schwarm, der sich selbst führt. Spontane musikalische Dialoge entstehen aus dem Moment, schwebende Tonwolken oder groovende Circlesongs verweben sich auch mit einstudierten Arrangements aus Pop/Jazz. Die klassische Choraufstellung trifft auf Elemente des Physical Theatres. Eine gemeinsame Abschlußperformance ist geplant.\n\nWenn du mit uns die Liebe zum gemeinsamen Singen, Lust auf musikalische Begegnungen und Experimentierfreude teilst, dann ist dies der richtige Kurs für Dich.

Die Akademie „Waldschlösschen“ in Gleichen bei Göttingen ist wunderschön abgelegen und bietet Entschleunigung inklusive guter Waldluft.

Dieser Kurs wird in Kooperation mit dem Niedersächsischen Chorverband durchgeführt.

Claudia Burghard ist Sängerin, Chorleiterin und Pädagogin. Sie lehrt an der Hochschule für Musik und Theater Hannover, wo sie einst auch die eigenen Ausbildungen erhielt (Schulmusik und Jazzgesang).
Die Sängerin konzertiert in verschiedensten Besetzungen, – dabei zieht sich ihre Vorliebe für Improvisiertes durch fast alle Ensembles. Mit offenen Ohren und wachem Spürsinn erkundet sie Musik unterschiedlicher Couleur und Stilistik. Ob A-cappella Gruppe, Bigband, Kammerjazz, Klassikchor, Vocalband oder Impro-Gruppe, – sie liebt den Perspektivenwechsel.
Ihr renommierter Chor „Vivid Voices“ (Jazzchor der Musikhochschule Hannover) kann inzwischen auf sieben erste Preise in internationalen Chorwettbewerben zurückblicken. 2016 reiste der Chor mit Unterstützung des Goethe Instituts nach New York, 2017 nach Namibia. Vor allem die Konzertaktivitäten rund um den Globus – auch nach Israel, Russland, Philippinen, Südafrika und Italien – prägen ihren Erfahrungsschatz ebenso wie die musikalische Zusammenarbeit mit internationalen Größen der Chorszene.
Neben „Jazzgesang“ unterrichtet Claudia die Fächer Chorleitungsmethodik,Dirigieren, populäre Stilkunde und Improvisation. Zudem engagiert sie sich als Nachwuchsförderin und unterrichtet gerne junge Talente (Musikschule Landeshauptstadt Hannover), oder sie gibt Workshops und Fortbildungen auf Chorfestivals und für den Deutschen Chorverband.
www.vocality.de

Felix Powroslo absolvierte sein Studium an der Bayerischen Theaterakademie in München. 1999 erhielt er den 2. Preis im Bundeswettbewerb für Gesang.
Etwa 10 Jahre gastierte er hauptberuflich als Schauspieler und Sänger an Stadtund Staatstheatern. Von 2006 bis 2008 war er in Berlin als Blue Man bei der Blue Man Group engagiert.
2002 begann er neben seiner Tätigkeit auf der Bühne zu unterrichten und Regie zu führen (u.a. für die Wise Guys und Bodo Warkte).
Heute arbeitet er schwerpunktmäßig als Regisseur (z.B. für Bodo Wartke, Maybebop, Viva Voce oder ONAIR), und als Trainer für Bühnenpräsenz und Stimme, sowohl mit Bühnenkünstlern, als auch in Unternehmenskontexten. Er hat einen Lehrauftrag an der Hochschule für Schauspielkust „Ernst Busch“ in Berlin und gibt bundesweit Chor- und Ensembleworkshop.