Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

069 Sommerakademie – Chor- und Orchesterleitung

24. August 2020 - 2. September 2020

Der besondere Focus der Sommerakademie liegt auf der Verbindung von Chor- und Orchesterleitung: Die aktiven DirigentInnen proben zunächst schwerpunktmäßig mit Kammerchor oder Instrumentalensemble und bekommen begleitend separaten Input in diesen Feldern. Im weiteren Verlauf werden beide Ensembles zusammengeführt und die Anforderungen dieser Arbeit reflektiert und erprobt. Erfahrene ChorsängerInnen & InstrumentalistInnen können an diesem Kurs passiv als Studioensemble unter der Leitung der Dozenten Inga Brüseke und Hannes Reich teilnehmen. Der Kurs wird beschlossen durch ein Abschlusskonzert.

Auf dem Programm stehen Werke für Kammerchor, Kammerorchester sowie Chor & Orchester von Bach, Vivaldi, Mozart, Schubert sowie weitere Stücke aus Romantik & Moderne.

Dieser Kurs gilt als Fortbildungsnachweis für den Ersteintrag bzw. die Verlängerung des Eintrages in die Übungsleiter-Lizenzliste bei den Landesmusikräten Brandenburg und Niedersachsen.

Dieser Kurs ist für ErzieherInnen und LehrerInnen in Baden-Württemberg, Bayern, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein als Fortbildungsveranstaltung anerkannt. Bei Bedarf können weitere Anträge gestellt werden – bitte sprechen Sie uns an.

Zielgruppe: MusikschullehrerInnen, SchulmusikerInnen, KirchenmusikerInnen, ChorleiterInnen, OrchesterdirigentInnen, Studierende

Ort: 87544 Blaichach (Bayern)
Jugendhaus Elias, Seifriedsberg 12

Inga Brüseke: Kursleitung, Dozentin Chorleitung

Vita (Stand: Mai 2019) – Inga Brüsekes musikalische Heimat liegt im Kammerchorbereich: Der von ihr 2015 gegründete Junge Kammerchor Lucente (München) sang unter Kristjan Järvi und Prof. Martin Berger (Stellenbosch/SA), wurde von Sven Helbig (ECHO-Preisträger) engagiert und konzertierte 2019 beim Fachtreffen der deutschen Chorszene. Sie arbeitete auch mit Ensembles wie dem Kammerchor der Musikhochschule Trossingen, dem Kammerchor der Hochschule für Musik Detmold, cantAnima Österreich, Ensemberlino Vocale (Berlin) und dem Hochschulchor der Musikhochschule Trossingen. Als Orchesterdirigentin war sie mit dem Hochschulorchester Trossingen, dem Ensemble für Alte Musik Trossingen und als eine der wenigen weiblichen Orchesterdirigentinnen im Raum München mit dem Schumann Orchester Pullach zu hören. Einstudierungen für u. a. Michael Alber (Musikhochschule Trossingen), Kristjan Järvi (MDR Sinfonieorchester) und Martin Berger (University Stellenbosch) ergänzen ihr Profil. Inga Brüseke verbindet eine enge Zusammenarbeit mit Komponisten aus dem In- und Ausland, für die sie zahlreiche Erst- und Uraufführungen in unterschiedlichen Produktionen vorstellte.
Eine intensive Auseinandersetzung mit Körperarbeit (Alexander-Technik), Stimmphysiologie und funktionaler Stimmbildung prägen ihre Arbeit im Bereich der chorischen Stimmbildung. Sie ist Absolventin des “Gesangpädagogischen Zertifikats” des Bundesverbands Deutscher Gesangspädagogen. Inga Brüseke hat im Bereich Chorleitung u. a. unterrichtet an der Musikhochschule Trossingen, der LMU München, der KU Eichstätt-Ingolstadt, der Musikhochschule Lübeck und im internationalen Kontext an der University Stellenbosch.
Der Stipendiatin der Töpfer-Stiftung im Format concerto21 ist es ein besonderes Anliegen, durch innovative, interdisziplinäre Konzepte Chormusik neu zu beleuchten und tiefere Bedeutungsschichten zu erkunden. Foto: Thomas Zydatiß

Hannes Reich: Kursleitung, Dozent Orchesterleitung

Vita (Stand Mai 19) – Hannes Reichs dirigentisches Metier ist sowohl im Chor als auch im Orchester beheimatet. Er stand unter anderem am Pult der Südwestdeutschen Philharmonie Konstanz, der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz, der Württembergischen Philharmonie Reutlingen, dem Philharmonischen Orchester Freiburg oder der Kammerphilharmonie Graubünden und dirigierte verschiedene Projekte an den Theatern Konstanz und Villingen. Bei der Schlossoper Haldenstein in Chur assistierte er bereits mehrfach der musikalischen Leitung (Sebastian Tewinkel) und dirigierte die Produktionen La Traviata, Rigoletto und Die Fledermaus. Des weiteren ist er Künstlerischer Leiter des Bosch-Sinfonieorchesters war er von 2012 bis 2017 Dirigent des Akademischen Orchesters Freiburg.
Seit dem Gewinn des Deutschen Chordirigentenpreises 2016 ist Hannes Reich zudem gern gesehener Gast bei nahezu allen deutschen Rundfunkchören. Er dirigierte Ensembles wie den RIAS Kammerchor, das SWR Vokalensemble oder die Rundfunkchöre aus Berlin, Hamburg, Köln und Leipzig. Chor-Einstudierungen übernahm er beim Freiburger Barockorchester (René Jacobs), dem MDR Sinfonieorchester (Kristjan Järvi), dem SWR Symphonieorchester (Teodor Currentzis) und den Dresdner Philharmonikern (Marek Janowski).
Hannes Reich ist Künstlerischer Leiter des Freiburger Bachchors und machte dort zuletzt mit Aufführungen des Deutschen Requiems von Johannes Brahms, der Bachschen Matthäus-Passion, der Messa da Requiem von Giuseppe Verdi und Schumanns Paradies und die Peri auf sich aufmerksam. Zudem unterrichtet er seit 2014 an der Staatlichen Hochschule für Musik Trossingen und übernahm 2017/18 an der Evangelischen Hochschule für Kirchenmusik Tübingen eine Professurvertretung in den Fächern Chor- und Orchesterleitung. Foto: Jessica Alice Hath

Kurszeiten: 24.08., 18 Uhr (gemeinsames Abendessen) bis 02.09., ca. 09 Uhr (nach dem Frühstück)

Anmeldeschluss: 20.04.2020

Kursgebühr aktiv:
AMJ-Mitglied/3klang-Mitglied 310,- €
AMJ-Mitglied/3klang-Mitglied ermäßigt 270,- €
Nichtmitgl. 340,- €
Nichtmitgl. ermäßigt 300,- €
Kursgebühr passiv: AMJ-Mitglied/3klang-Mitglied 210,- €
AMJ-Mitglied/3klang-Mitglied ermäßigt 170,- €
Nichtmitgl. 240,- €
Nichtmitgl. ermäßigt 200,- €
Übernachtung inklusive Vollpension: (Dusche im Zimmer oder Gang nach Verfügbarkeit)
Erwachsene EZ 452,- €
DZ 407,- €
MBZ 362,- €
Studenten/Jugendliche DZ 375,- €
MBZ 330,- €
Die Bettwäsche ist im Preis enthalten.

Veranstalter

AMJ-Bundesgeschäftsstelle
Telefon:
05331 90095-97
E-Mail:
kurse@amj-musik.de
Website:
www.amj-musik.de

Weitere Angaben

Kursnummer
069
Anmeldeschluss
20.04.2020

Veranstaltungsort

Jugendhaus Elias
Seifriedsberg 12
Blaichach, Bayern 87544
+ Google Karte