Deutsch-Französisches Jugendwerk

Das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) fördert Jugendbegegnungen mit Gruppen beider Länder. Es können auch trilaterale Begegnungen gefördert werden, wenn noch ein weiteres Land hinzukommt. Der AMJ ist Zentralstelle für Chorbegegnungen und musikalische Begegnungen.

Voraussetzungen für die Förderung:
– Ihre Begegnung muss mindestens vier und höchstens 21 Programmtage umfassen
– die Gruppengröße soll in einem ausgeglichenen Verhältnis stehen (idealerweise 50:50, maximal 1/3 zu 2/3)
– das pädagogische Programm soll durchdacht sein und sprachanimatorische Anteile enthalten
– Förderfähig sind TeilnehmerInnen zwischen 3 und 31 Jahren

Zuschüsse können für die Programmkosten, die Aufenthaltskosten, für Reisekosten und Sprachanimation gewährt werden. Erfahren Sie mehr über die Fördersätze in den Richtlinien des DFJW.

Antrag
Bis 1. Oktober des Vorjahres müssen Sie Ihre Planungsmeldung bei uns einreichen, damit wir sie in unsere Bedarfsmeldung ans DFJW aufnehmen können. Nach Mitteilung des DFJW teilen wir Ihnen mit, ob die Förderung für Ihr Projekt bewilligt wurde. Bis spätestens drei Monate vor Ihrem Projekt müssen Sie uns Ihren definitiven Antrag einreichen. Wir leiten ihn an das DFJW weiter und Sie erhalten eine Zusage über den maximal möglichen Zuschuss für Ihr Projekt. Sodann können Sie Ihre Begegnung durchführen.

Abrechnung und Verwendungsnachweis
Während Ihrer Begegnung lassen Sie alle TeilnehmerInnen auf der Teilnehmerliste des DFJW unterschreiben. Diese senden Sie uns zusammen mit dem ausgefüllten Verwendungsnachweis, Ihrer Endabrechnung und Ihrem Sachbericht bis vier Wochen nach Projektende zu. Wir prüfen Ihre Abrechnung und leiten Sie ans DFJW weiter. Dieses entscheidet, welcher Zuschuss Ihnen letztendlich gewährt werden kann. Daraufhin leiten wir Ihnen die Mittel weiter.

Formulare zu Download:

Öffentlichkeitsarbeit, Berichte und Dokumentation
Das DFJW und wir als Zentralstelle freuen uns, wenn Sie uns mit Ihrem Verwendungsnachweis Konzertprogramme, Berichte von TeilnehmerInnen oder aus der Presse, Fotos o.ä. weiterleiten. Wir sind immer an Ihren guten Erfahrungen interessiert, die anderen Chören auch als Anregung dienen können. Wenn Ihre Begegnung vom DFJW gefördert wird, sind Sie dazu verpflichtet, die Förderung z.B. durch Verwendung des DFJW-Logos in Drucksachen zu erwähnen.